Was mich bewegt

Ich liebe es mitzuerleben, wenn Menschen sich und ihr Potenzial entdecken und so immer mehr ihr eigenes Leben leben.

So ist es eines meiner Anliegen, dich dabei zu unterstützen, dein eigenes Potenzial zu entdecken und zu leben.
Ich freue mich immer wieder sehr, wenn mir von Fortschritten in der Persönlichkeitsentwicklung erzählt wird, persönliche Erfolge gefeiert werden und jemand sein Leben mit mehr Freude lebt.


Was mir viel bedeutet


Ganz besonders wichtig ist mir echter Kontakt zu den Menschen in meiner Umgebung. Ich war noch nie die Freundin für den Alltag, mit der man bereden konnte, was gestern so alles passiert ist.

Mit mir konnten sich meine Freunde darüber austauschen, weshalb eine Person so redet und handelt, wie sie es eben tut, wie es dazu kommt und was sie davon hat.

"Richtig gut finde ich, dass du keinen Fragenkatalog abklöppelst sondern so individuell arbeitest. Ich fühle mich bei dir wirklich gefühlt."

Eine Patientin, Sommer 2019

Wie ich Therapeutin wurde


Schon als Kind keimte in mir der Wunsch, Menschen zu beraten. Ich stand lediglich vor der Frage: Wobei denn?
Ich fand mich damals noch zu jung und unwissend.
Das Gefühl genug zu wissen um es weitergeben zu können, kam erst sehr viel später.

Zunächst hatte ich einige Krisen zu bewältigen, aus denen ich viel mehr gelernt habe, als durch alle bis dahin von mir gelesenen Bücher.
Ich begriff, welch großen Einfluss mein eigenes Trauma auf mein Leben hatte und beschloss, dass das nicht so negativ bleiben sollte, wie bisher. Ich wollte, dass mein Trauma ein Teil meines Lebens wird, der mich bereichert und nicht blockiert.

Ich habe einen Weg gefunden, meine eigenen Verletzungen so zu integrieren, dass ich daraus Kraft und Wissen schöpfe. Und mir wurde endlich klar, worin ich die Menschen berate und welches meine Aufgabe in diesem Leben ist: Ein Stück mehr Frieden in diese Welt zu bringen.
Mittlerweile berate ich nicht nur, sondern trage einen Teil zur Heilung bei. Es berührt mich sehr, wenn ich miterleben darf, wie ein Mensch ein bisschen mehr bei sich selbst ankommt und so glücklicher und zufriedener mit sich selbst wird.

Ich bin sehr dankbar, dass ich diesen Weg gehen durfte und noch weiter gehe. Und ich wünsche mir dass ich Hoffnung geben kann, ein Licht am Horizont schenke und dieses Licht immer heller wird und auch dein Leben beleuchtet.


Meine Aus- und Weiterbildungen, die die Basis meiner Arbeit bilden:


• Kinesiologie 1) (Seit 2006)
• systemisch-lösungsorientierte Beraterin 2) (Seit 2007)
• Heilpraktikerin (Seit 2008)
• Reiki-Meisterin 3) (Seit 2010)
• Online Basis-Fortbildung SEI® - Frühe Verletzungen und Entwicklungstrauma erkennen und heilen 4) (Seit 2019)


Für mich wichtige Ausbilder waren und sind:


• Roswitha Wittenberg, bei der ich 2006 meine ersten Erfahrungen mit Psychotherapie gemacht habe und die mich fast 5 Jahre lang ausgebildet hat. Sie hat mich liebevoll gefordert, angeleitet, Selbstvertrauen geweckt und noch so viel mehr.

Dami Charf, die eine ähnliche Art der Psychotherapie lehrt, die ich für mich als stimmig und förderlich entdeckt habe. Bei ihr habe ich viel Bestätigung in meiner Art zu arbeiten erlebt, hauptsächlich die Erkenntnis, dass Bindung ein wesentlicher Aspekt ist, damit Heilung geschehen kann.

• Klaus Schäfer, bei dem ich die Grundlagen der Kinesiologie gelernt habe und dadurch ein tiefes Verständnis für die Zusammenhänge des Körpers mit dem Unterbewusstsein.

• Angelika Voß, die mir immer wieder Sicherheit in meiner Wahrnehmung und neue Blickwinkel gegeben hat, wenn diese mir nicht zugänglich waren.


Außerdem nutze ich in meiner Arbeit:


Dorn-Breuss Wirbelsäulenbehandlung
Kinesio-Taping (elastische Klebebänder)
Homöopathie (Behandlung mittels verfeinerter Substanzen)
Bachblüten (Behandlung mit Blütenauszügen)
Gemmotherapie (ein Teilbereich der Pflanzenheilkunde)
Schüssler-Salze (verfeinerte Mineralstoffe)
Pädagogik
Psychologie und Psychotherapie
Darmdiagnostik/Mikrobiologie
und meine Lebenserfahrung mit meinen 4 Kindern, durchlebten Krisen, immer wieder neuen Lernerfahrungen.


1)Kinesiologie
Ich teste mittels Muskeltest und führe so einen Dialog mit Ihrem Körper.
Dabei gehe ich davon aus, dass der Körper nicht einfach wahllos irgendwo krank wird, sondern dass jedes Symptom etwas zu bedeuten hat und sich die Beschwerden genau dort befinden, wo das Körper-Geist-Seele-System Aufmerksamkeit braucht und selbst auf Auslöser reagiert hat.
Die Kinesiologie begeistert mich seit über 20 Jahren.

2)Systemisch-lösungsorientierte Beratung
Wichtig bei der systemische Beratung ist der offene Dialog, bei dem ich Sie wertschätzend, lösungsorientiert und unvoreingenommen begleite.
Die systemische Arbeitsweise bedeutet für mich, den einzelnen Menschen nicht nur als Individuum zu betrachten sondern auch den Kontext, dem System, in dem er lebt.
Ich kann komplexe Phänomene auffassen, neue Impulse setzen und mit Ihnen gemeinsam eine für Sie passende Lösung finden.

3)Reiki
Reiki ist eine über 2000 Jahre alte Methode. Ich lege meine Hände in bestimmten Positionen auf Ihren Körper und gehe dabei davon aus, dass über meine Hände Energie übertragen wird.
Reiki dient der persönlichen Weiterentwicklung, der Entspannung und der Körperwahrnehmung.
Ich nutze diese Energie als Ergänzung oder auch als alleinige Methode.
Als sorgfältig ausgebildete Reiki-Meisterin und -Lehrerin bin ich in der Lage, Sie kompetent zu unterstützen.

4)Online Basis-Fortbildung SEI® - Frühe Verletzungen und Entwicklungstrauma erkennen und heilen bei Dami Charf
Seelische Verletzungen aus unserer frühen Kindheit haben mehr Einfluss auf unser Leben, als es oft den Anschein hat. Dadurch, dass wir uns nicht oder kaum erinnern, haben wir keinen direkten Zugang zu diesen Erlebnissen. SEI bedeutet Sensorisch-Emotionale-Integration und ist eine Möglichkeit, Erlebnisse, die im Körpergedächtnis gespeichert sind, zu entdecken und ins Leben mit einzubeziehen. Dadurch kann ein neues, befreiteres Lebensgefühl entstehen.

Image Image


Ann Kathrin Wolf-Benecke - Op den Acker 4 - 21465 Wentorf - 040/23 55 49 01

Schreib mir eine Mail